IHK München und Oberbayern - Unsere AZUBICARD

Werden Sie Partner der neuen AzubiCard in Oberbayern!
Mit der AzubiCard bekommen Azubis exklusive Rabatte von Firmen und haben außerdem die wichtigsten Daten rund um ihre Ausbildung auf einen Blick!

Zur Förderung der regionalen Wirtschaft ist es wichtig, dass Azubis vor allem Unternehmen aus der eigenen Region kennenlernen.

IHK München und Oberbayern - Unsere AZUBICARD
IHK München und Oberbayern - Unsere AZUBICARD

AZUBICARD-Partner werden

Sie bieten eine Vergünstigung oder ein besonderes Angebot für Auszubildende an und sind noch nicht auf azubicard.de genannt? Kein Problem. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und schon kümmern wir uns darum. Bitte achten Sie darauf, möglichst vollständige Angaben zu machen. Wir benötigen eine kurze Beschreibung, welche Leistungen Sie zur Verfügung stellen möchten, ob es eine zeitliche Beschränkung des Angebots gibt oder ob sonstige Voraussetzungen bestehen. Falls vorhanden, schicken Sie bitte auch ein passendes Foto mit, das ihr Angebot möglichst gut abbildet.

Weitere Infos zu den Auswahlkriterien finden sie hier.

IHK München und Oberbayern - Unsere AZUBICARD
Unternehmen
Ansprechpartner
Angebot

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Sofern die Ablaufzeit Ihres Angebots endet oder Sie dieses zurückziehen, werden Ihre Daten nach Ablauf einer dreimonatigen Speicherdauer gelöscht. Sie haben die Möglichkeit innerhalb dieser Speicherdauer Ihr Angebot zu aktualisieren. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der IHK für München ‎und ‎Oberbayern ‎lauten: Industrie- und Handelskammer für München und ‎Oberbayern, 80323 ‎München, E-Mail: datenschutzbeauftragter@muenchen.ihk.de, ‎Tel. 089 ‎‎5116-1683, ‎Fax: -81683.

Gesamtinformationen zum Datenschutz nach Art. 13 DS-GVO finden Sie hier

IMPRESSUM

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Max-Joseph-Straße 2
80333 München

Telefon: 089 5116-0
Telefax: 089 5116-1306
E-Mail: info@muenchen.ihk.de

De-Mail: info@muenchen-ihk.de-mail.de

Ust.-ID-Nr. IHK: DE 129523912

Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
www.stmwi.bayern.de

Vertretungsberechtigte:

Präsident
Dr. Eberhard Sasse

Hauptgeschäftsführer
Dr. Manfred Gößl

Redaktion:

Florian Kaiser

E-Mail: florian.kaiser@muenchen.ihk.de

Hinweise zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an dem Leistungsangebot der IHK für München und Oberbayern. Beim Umgang mit Ihren Daten sind wir um größtmögliche Sicherheit bemüht. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, gelten für diese dieselben strengen Regelungen zur Einhaltung der Datenschutzgesetze.

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Max-Joseph-Straße 2

80333 München

Telefon: 089 5116-0

Telefax: 089 5116-1306

E-Mail: info@muenchen.ihk.de

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen sind:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

zu Händen des Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich-

80323 München

Tel. 089/5116-1683, Fax -81683

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.ihk.de

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung
    • Daten zur Leistungserbringung

Wir verarbeiten (insbesondere erheben und speichern) ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die zu einer Leistungserbringung und deren Abwicklung erforderlich sind.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir den aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Sie können über unsere Webseite Anbieter werden. Dabei sind Sie zur Bereitstellung Ihrer personenbezogener Daten verpflichtet, da wir andernfalls Ihr Angebot nicht bearbeiten können.

 

 

  1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Die Webserver der IHK speichern beim Besuch unserer Internetseiten temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei erfassen und speichern wir bis zu einer automatisierten Löschung folgende Daten:

Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur ausgewertet. Die von den Servern gespeicherten Nutzungsdaten werden keiner natürlichen Person zugeordnet.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.

Diese Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, von uns gespeichert; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.

  1. WhatsApp
    • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit die neuesten Angebote per WhatsApp auf Ihr Smartphone senden zu lassen. Sofern Sie diesen Service nutzen wollen, müssen Sie wie folgt vorgehen:

Unter der Rubrik „nichts verpassen“ finden Sie eine Mobiltelefonnummer zum WhatsApp Newsletter Versand. Sie müssen Sie die Ihnen angezeigte Mobiltelefonnummer in Ihr Adressbuch unter den Namen „AzubiCard“ abspeichern. Damit wird unsere Mobilfunknummer an WhatsApp übertragen. Im nächsten Schritt müssen Sie diesem Kontakt eine Nachricht mit dem Wort „Start“ senden. Damit haben Sie sich für den WhatsApp Newsletter angemeldet und Ihre Mobilfunknummer wird an uns übertragen.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters per WhatsApp verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der Telefonnummer des Nutzers dient dazu, den Newsletter per WhatsApp zuzustellen.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Versand des Newsletters via WhatsApp können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte senden Sie uns hierzu eine Nachricht über WhatsApp mit dem Stichwort „Stop“. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf ‎erfolgten ‎Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.‎ Nach Widerruf Ihrer Einwilligung ‎werden Ihre personenbezogenen Daten mit sofortiger Wirkung gelöscht.‎

  1. Azubicard beantragen

Sofern Sie Ihre Azubicard nicht erhalten haben oder Ihnen diese abhandengekommen ist, können über unsere Webseite die Ausstellung einer Azubicard beantragen. Damit wir Ihnen diese zukommen lassen können, bitten wir um die Ausfüllung unseres Kontaktformulars.

Folgende Angaben werden hierbei von Ihnen benötigt:

Diese Angaben werden benötigt, um Sie als Auszubildende zu identifizieren. Ohne dieser Angaben kann Ihre Anfrage nicht zugeordnet und die Azubicard nicht versandt werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten aus dem Kontaktformular ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag oder Vorvertrag).

Der Zweck der Datenbearbeitung ist die Prüfung Ihres Antrages und die Erstellung der Azubicard.

Ihre personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie die Azubicard ihre Gültigkeit hat. Nach Ablauf der Gültigkeit der Azubicard werden Ihre personenbezogene Daten gelöscht.

  1. Anbieter werden

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Webseite als Unternehmen eine Vergünstigung oder ein besonderes Angebot für die Auszubildenden anzubieten. Damit Ihr Angebot durch uns geprüft und auf unsere Webseite eingestellt werden kann, bitten wir um die Ausfüllung unseres Kontaktformulars.

Folgende Angaben werden hierbei von Ihnen benötigt:

Des Weiteren können Sie Ihr Angebot um ein Bild ergänzen.

Nach dem Eingang Ihrer Anfrage prüfen wir, ob wir Ihr Angebot auf unsere Webseite einstellen können. Ist dies der Fall, so veröffentlichen wir auf unserer Webseite neben der Beschreibung des Angebots den Name des Unternehmens sowie dessen Geschäftsadresse.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten aus dem Kontaktformular ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag oder Vorvertrag).

Der Zweck der Datenbearbeitung ist die Prüfung Ihres Angebots und die Einstellung dieses auf unserer Webseite.

Sofern die Ablaufzeit Ihres Angebots endet oder Sie dieses zurückziehen, werden Ihre Daten nach Ablauf dreimonatiger Speicherdauer gelöscht. Sie haben die Möglichkeit innerhalb dieser Speicherdauer Ihr Angebot zu aktualisieren.

  1. Cookies
    • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Internetseiten der IHK verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies, um das Internetangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien. Diese werden zur technischen Sitzungssteuerung im temporären Speicher des Webbrowsers bzw. auf der Festplatte des Besuchers der Internetseite abgelegt. Unter anderem speichern wir auf Ihrer Festplatte so genannte Session-Cookies, die nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite Gültigkeit besitzen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.

Die Cookies werden benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und zu autorisieren. Nach Ende Ihres Besuches werden diese Cookies automatisch von Ihrer Festplatte wieder gelöscht.

Das Speichern von Cookies können Besucher von Internetseiten durch bestimmte Browser-Einstellungen verhindern. In der Regel lässt sich der Webbrowser auch so einstellen, dass dieser beim Besucher der Internetseite vor dem Setzen von Cookies nachfragt, ob er einverstanden ist. Ferner können einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder vom Besucher der Internetseite gelöscht werden. Die Produktbeschreibungen/Anleitungen der jeweiligen Browser-Hersteller enthalten Informationen zu den hierzu erforderlichen Einstellungen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Session-Cookies werden von Ihrer Festplatte nach Beendigung Ihres Besuches auf unserer Webseite gelöscht.

  1. Google Analytics

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form durch unsern Service Provider gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Für die Webanalye verwenden wir datenschutzkonform eingestellt Google Analytics.

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung einer Webanalyse Software ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG. Google Analytics verarbeitet Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link
(http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Google Datenschutz bzw. unter Google Policies. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code “anonymizeIp” erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

  1. Kartendienst von Google Maps und Geolocation

Auf unserer Webseite haben wir Google Maps (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Darstellung von Karten integriert und Geolocation eingebaut. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Beim Aufrufen der Seite werden Sie durch den Browser darauf hingewiesen, dass die Seite Geolocation anbietet. Sie können diesen Dienst nutzen, indem Sie den Zugriff auf den Standort erlauben. Durch das Setzen eines Häckchens können Sie diese Entscheidung vormerken lassen. Wollen Sie den Zugriff auf den Standort hingegen nicht erlauben, können Sie auf den entsprechenden Button klicken oder die Frage ignorieren. Die Webseite wird dies als Ablehnung der Übertragung werten.

Durch die reine Nutzung der Webseite werden keine Nutzerdaten an Google übertragen.

Erst mit Ihrer aktiven Zustimmung werden die ermittelten Standortdaten an Google Maps übertragen und dort als Startkoordinaten eingetragen. Weitere personenbezogene ‎Daten werden von uns nicht übermittelt.‎ Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von Google ‎Maps ggf. weitere Daten ‎erhoben bzw. ausgewertet werden, auf welche wir keinen Einfluss haben (z.B. IP-‎Adresse und die unter „Logfiles“ beschriebene Daten).‎

Haben Sie den Standortzugriff dauerhaft erlaubt, wird über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt, der Ihre Standortdaten an Google überträgt.

Um Ihnen den Standort des Sie interessierten Unternehmen, das Angebote und Vergünstigungen anbietet, anzuzeigen, wird auf unserer Webseite Google Maßs verwendet. Wie bei Geolocation werden bei der reinen Nutzung unserer Webseite und dem Aufrufen von Google Maps keine Nutzerdaten an Google übertragen.

Erst wenn Sie dem Standortzugriff aktiv zustimmen und Google Maps aufrufen, werden Ihre Standortdaten an Google Maps übertragen.

Die Rechtsgrundlage für die Übertragung Ihres Standorts an Google Maps ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Bereitstellung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.

Mithilfe von GoogleMaps können Sie auf der interaktiven Karte die Standorte der Unternehmen sehen, die Auszubildenden Angebote und Vergünstigungen anbieten. Sofern Sie den Standortzugriff erlaubt haben, kann Ihnen Google Maps die Unternehmen in der Nähe Ihres Standortes anzeigen oder Sie zu dem Sie interessierten Unternehmen navigieren.

Sofern Sie den Zugriff auf Ihren Standort nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite erlaubt haben, werden Ihre Daten nach Verlassen unserer Webseite nicht mehr an Google übertragen.

Haben Sie den Zugriff auf Ihren Standort hingegen dauerhaft erlaubt, können Sie den gesetzten Cookie entfernen. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt 8. „Cookies“.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen erfolgt. Informationen und die Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de sowie https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter https://adssettings.google.com/authenticated sowie https://policies.google.com/privacy weitergehende Informationen an.‎

  1. Einbindung von Social Plugins (Facebook, Twitter, XING, etc.)‎

Dieses Online-Angebot verwendet Social Plugins folgender Anbieter:‎

Plugins von Facebook: Facebook wird unter www.facebook.com von Facebook Inc., 1601 S. ‎California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, und unter www.facebook.de von Facebook Ireland ‎Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland, betrieben (“Facebook”). Eine ‎Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: ‎http://developers.facebook.com/docs/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Facebook ‎finden Sie hier: www.facebook.com/policy.php

Plugins von Twitter: Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, ‎San Francisco, CA 94103, USA (“Twitter”). Eine Übersicht über die Plugins von Twitter und ‎deren Aussehen finden Sie hier: https://twitter.com/about/resources/buttons; Informationen zum ‎Datenschutz bei Twitter finden Sie hier: twitter.com/privacy

Plugins von Xing: Xing wird betrieben von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, ‎Deutschland (“Xing”). Eine Übersicht über die Plugins von Xing finden Sie hier: ‎https://dev.xing.com/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Xing finden Sie hier: ‎https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Die Einbindung von Social Plugins führt dazu, dass mit dem bloßen Aufruf der einbinden-‎den ‎Seite – ohne dass ein Social Plugin bereits angeklickt wird – Sie zugleich von diesen Diensten ‎mit ‎Ihrer IP-Adresse erfasst werden. Entsprechend können diese Dienste auch Ihre weiteren ‎Ak‎tivitäten im Internet protokollieren. ‎

Um das zu verhindern und Ihre Privatsphäre besser zu schützen, nutzt unsere Webseite die 2-‎‎Klick-Methode, eine Initiative von heise.de (dort finden Sie auch weitere Informationen). Unse-‎re ‎Webseite bettet nur deaktivierte Buttons ein, die noch keinen Kontakt mit den zu den Social-‎‎Plugins gehörenden Diensten herstellen und so auch keine Daten bei Aufruf unserer Websei-‎te ‎weitergeben. ‎

Erst wenn Sie auf einen der Buttons klicken, aktivieren Sie diesen und stimmen einer Kommuni-‎‎kation mit Facebook, Twitter oder einem anderen sozialen Netzwerk zu. Mit einem zweiten Klick ‎können Inhalte dann ‎sofort geteilt werden. Sind Sie bei einem der sozialen Netzwerke, deren ‎Social Plugin Sie nutzen ‎wollen, bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook ohne ein weiteres ‎Fenster. Bei ‎Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch ‎bearbeiten kann. ‎

Wenn Sie sich zur Aktivierung und Nutzung eines Social-Plugins entscheiden, erkundigen ‎Sie ‎sich vorher bei den jeweiligen Anbietern über deren Umgang mit Ihren Daten und deren Daten‎schutzerklärung (https://www.facebook.com/about/privacy/.; ‎http://twitter.com/privacy, ‎ https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung).‎

Hinweis: Die Aktivierung der Buttons gilt jeweils nur für die aufgerufene Seite und den gewähl-‎‎ten Dienst.‎

Die Zustimmungsbuttons können Sie unter Einstellungen (Klick auf das Zahnrad-Icon) ‎auch ‎dauerhaft aktivieren. Setzen Sie einfach das oder die entsprechende Häkchen zur Freischal-‎tung ‎Ihrer sozialen Netzwerke. Über das Zahnrad-Icon können Sie diese Automatisierung natürlich ‎auch jederzeit wieder rückgängig machen.‎

  1. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in der Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht.

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn wir sind zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder Sie haben uns vorher Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Weiterleitung erteilt.

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von Seiten, die von www.azubicard.de aus verlinkt werden, die Daten des Besuchers der Seite speichern und auswerten können. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise auf den jeweiligen Seiten.

  1. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung, Datenübertragbarkeit, ‎und Widerspruch ‎ Widerspruch

Wenn Sie Fragen zu Ihren Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, gegebenenfalls auf Einschränkung der Verarbeitung und, mit Ausnahme von gesetzlich vorgeschriebenen Datenspeicherungen, auf Löschung.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen, soweit dies technisch möglich ist, zu übermitteln. Hierzu muss die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung oder mithilfe automatisierter Verfahren erfolgen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener ‎Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen ‎Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ‎übertragen wurde.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit ‎gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die der Rechtsgrundlage der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf ‎diese Bestimmungen gestütztes Profiling. ‎

Sie können die Änderungen, Geltendmachung Ihrer Rechte oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Kontaktdaten – Informations- und Servicezentrum:
E-Mail: ihkmail@muenchen.ihk.de, Tel. 089/5116-1150
Postanschrift: IHK für München und Oberbayern, 80323 München
Hausanschrift: Max-Joseph-Straße 2, 80333 München

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden ‎personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt, haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die für die IHK München und Oberbayern zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de ‎
‎Tel: 089 212672-0, ‎Fax: 089 212672-50
www.datenschutz-bayern.de

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den ‎Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der ‎Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.‎

  1. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

  1. Kontaktdaten – Fragen zum Datenschutz

Bitte wenden Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte, wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben.
Kontaktdaten:
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.ihk.de, Tel. 089/5116-1683, Fax -81683
Anschrift: IHK für München und Oberbayern, zu Händen des Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich-, 80323 München.

Die Datenschutzerklärung wurde in Teilbereichen mit Unterstützung der activeMind AG erstellt.

 

Auswahlkriterien
für AzubiCard-Partner Oberbayern

Mit der AzubiCard bekommen Azubis exklusive Rabatte von Firmen. Zur Förderung der regionalen Wirtschaft ist es wichtig, dass Azubis vor allem Unternehmen aus der eigenen Region kennenlernen. Auf azubicard.de finden Azubis alle regionalen, aber auch bundesweiten Angebote. Nutzen Sie diesen Wettbewerbsvorteil für sich und präsentieren Sie sich bei der attraktiven Zielgruppe der 14- bis 24-Jährigen! Wir platzieren Ihr Angebot kostenlos. Unsere Angebote auf azubicard.de sollten sich nach folgenden Regeln und Richtlinien einfügen:

  1. Angebote sollten grundsätzlich allen Inhabern einer AzubiCard zur Verfügung stehen und nicht durch eine generelle Beschränkung einzelner Gruppen (wie z.B. Minderjährige oder ältere Menschen) ausschließen.
  2. Angebote sollten das Jugendschutzgesetz und andere relevante rechtliche Grundsätze nicht verletzen oder diesen entgegenstehen. (Bitte beachten Sie dieses auch bei der Auswahl eines geeigneten Fotos)
  3. Angebote dürfen Azubis vertraglich nicht über einen längeren Zeitraum binden. (monatliche Kündigungsfristen müssen möglich sein)
  4. Für das Einstellen eines Angebotes fallen keine Gebühren an.
  5. Ein Angebot sollte mindestens eine Laufzeit von 6 Monaten haben. (Anlaufzeit bitte beachten)